Robin Krasniqi besiegt Jürgen Doberstein - Ein großer Auswärtssieg im 50. Profikampf!

Robin Krasniqi besiegt Jürgen Doberstein und ist neuer WBA-/ WBO-Inter-Conti-Champion. Dieses Wochenende gab es in Deutschland 3 große Titelkämpfe im Super-Mittelgewicht, der grandiose und begeisternde Kampf war das würdige Duell der „Kronprinzen“ Krasniqi vs. Doberstein.

Die Saarlandhalle stand Kopf. Im Kampf um die WBA- und die vakante WBO-Interconti-Meisterschaften im Super-Mittelgewicht lieferten sich Robin Krasniqi und Titelträger Jürgen Doberstein ein grandioses Duell auf hohem Niveau mit einem bis zur letzten Runde unglaublichen Tempo. Die über 2500 Zuschauer in der bis zum letzten Platz gefüllten und emotionsgeladenen Saarlandhalle sahen so einen packenden und dramatischen Kampf, der bis zum Schlussgong das angesagte Duell zweier Spitzenboxer auf „Augenhöhe“ war.

Von Beginn an legten Lokalmatadore Jürgen Doberstein und sein Herausforderer Robin Krasniqi ein extrem hohes Tempo an den Tag und setzten immer gute und harte Aktionen. Jürgen Doberstein auf schnellen Beinen unterwegs, kam mit seinen effektiven Kontern gegen seinen Druck machenden Münchner Kontrahenten durch, der wiederum dem „Dobermann“ immer wieder den „Weg abschnitt“ und dann seinerseits Haken oder Aufwärtshaken anbrachte. Die Spannung steigerte sich so von Runde zu Runde. In der 11. Runde geriet Jürgen Doberstein nach einem harten Aufwärtshaken und vielen schweren Treffern von Robin Krasniqi schwer ins Wanken, taumelte, aber ging nicht zu Boden. Der Lokalmatador fiel aber nicht, kam beeindruckend wieder und biss sich bis zum letzten Gong durch. So mussten die Punktrichter nach einer grandiosen Ringschlacht entscheiden. Das Urteil lautete: 116:113, 116:111 und 114:114 für Krasniqi.

Robin Krasniqi, der so seinen insgesamt 50. Profikampf gewann: „Es war megaschwer, großer Respekt an meinen Gegner Jürgen Doberstein. Aber, jetzt bin ich wieder da!“

Jürgen Doberstein: „Glückwunsch an Robin Krasniqi . Ich bin enttäuscht! Aber, nach diesem tollen Kampf möchte ich erst nach der Videoanalyse etwas zu meiner Leistung und dem Kampfausgang sagen!“


Quelle: sesboxing.de
16.07.2016

Fotos: Eroll Popova